am Samstag, 12.08.2017, 11 Uhr und 15 Uhr

Erstmals öffentliche Führungen in der Studiensammlung Kunsthandwerk & Design

Foto: Marcus-Andreas Mohr


Am Samstag, dem 12.08.2017, bietet das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) erstmals zwei öffentliche Führungen, 11 Uhr und 15 Uhr, in der Studiensammlung Kunsthandwerk & Design an.

Nahezu 20 Jahre war die Sammlung Kunsthandwerk & Design des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) verpackt magaziniert und nur stark eingeschränkt zugänglich. 2014/15 hat die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt den historischen Kuppelsaal als Interimsdepot für die Sammlung baulich fertiggestellt. Damit konnte die Sammlung wieder ausgepackt, vor allem aber neu erschlossen und strukturiert werden.

Ulf Dräger, Kustos der Sammlung, und seine Mitarbeiterin Sophie Mannich haben in den vergangenen zwei Jahren alle Objekte einzeln ausgepackt, begutachtet und in die Präsentation eingeordnet. Jetzt wird mit etwa 6.000 Objekten der größte Teil des Bestandes wieder zugänglich – und damit auch der Kuppelsaal als bedeutender Teil der historischen Museumsarchitektur.

Die neu eingerichtete Studiensammlung Kunsthandwerk & Design ermöglicht einen Überblick über die Entwicklungsgeschichte des Kunsthandwerks vom Mittelalter bis in die Gegenwart in seinen verschiedensten Facetten. Den Mittelpunkt dieser „Kunstkammer“ bilden Werke der deutschen modernen und zeitgenössischen angewandten Kunst. Dabei liegt ein besonderer Augenmerk auf Arbeiten aus und dem Umkreis der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle.


Die nächste Führung bieten wir am 19. August 2017, 15 Uhr, an. Weitere öffentliche Führungen finden jeweils am 3. Samstag im Monat, 15 Uhr, statt.

Für alle Führungen gilt: max. 10 Teilnehmer, Kosten: 6 Euro/ermäßigt 4 Euro, Anmeldung erforderlich an der Museumskasse oder unter T
elefon + 49 345-21 259-11.


Weitere Informationen zur Studiensammlung Kunsthandwerk & Design erhalten Sie hier.