Sonntag, 17.12.2017, 15 Uhr

Öffentliche Führung – Dauerausstellung
Kunst zwischen Anpassung und Widerstand: Kunst in der Weimarer Republik


Am Sonntag, dem 17.12.2017, 15 Uhr, findet im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) eine öffentliche Führung in der neuen Dauerausstellung zum Thema „Kunst zwischen Anpassung und Widerstand: Kunst in der Weimarer Republik“ statt.

Die neue Dauerausstellung, die Werke aus vier Teilsammlungen des Kunstmuseums berücksichtigt, ist in drei Bereiche gegliedert: Kunst 1900–1918 mit dem Schwerpunkt Expressionismus, Kunst 1919–1933 mit den Schwerpunkten Neue Sachlichkeit und Abstraktion, Kunst 1933–1945. Anhand dieser Abschnitte wird die Geschichte der Kunst der Moderne entlang der Museums- und Sammlungsgeschichte der Moritzburg erzählt und vermittelt, wie die Direktoren in den unterschiedlichen gesellschaftlichen Systemen das Haus und seine Sammlungen prägten.

Kosten: Eintritt + 2 Euro