Do | 19.04.2018 | 18 Uhr

Vortrag in der Reihe "Restaurierung & Forschung"
Die Wiedersichtbarmachung verblaßter Schriften und Zeichnungen


Im Rahmen des Veranstaltungsformats "Restaurierung & Forschung" findet am Donnerstag, dem 19.04.2018, um 18 Uhr, ein Vortrag mit Dr. Danny Weber (Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Leiter der Abteilung Archiv und Bibliothek) statt.

Verblassende Schrift ist leider kein untergeordnetes Problem mehr, denn es betrifft weite Bereiche der Überlieferung, besonders und interessanterweise in Schriftstücken ab der Mitte des 19. Jahrhunderts. Vielfach kommt es dabei zu einem „Ausbleichen“ der Schrift bis zur Unlesbarkeit. Verstärkt wird dieser Effekt durch das gleichzeitige „Abdunkeln“ besonders stark säurehaltigen Papiers. Mit den herkömmlichen konservatorischen Methoden ist eine Wiederherstellung der Lesbarkeit nicht oder nur sehr begrenzt bzw. in Einzelfällen möglich. Moderne bildgebende Verfahren, die eventuell eine Wiederherstellung der Lesbarkeit ermöglichen würden, sind in diesem Bereich bisher nur sehr selektiv und zurückhaltend genutzt. Der Vortrag gibt eine kurze Einführung in die Ergebnisse von zwei in den letzten Jahren geförderten Modellprojekten, welche an der Leopoldina durchgeführt worden sind.

Ort: Kunstmuseum Moritzburg, Multifunktionsraum
Kosten: 3 Euro | erm. 2 Euro
Freier Eintritt für Mitglieder der Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) und Mitglieder des Verbandes der Restauratoren