So | 07.10.2018 | 15 Uhr

Öffentliche Führung – Dauerausstellung
Wege der Moderne. Kunst in Deutschland zwischen 1900 und 1990


Am Sonntag, 07.10.2018, 15 Uhr, findet im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) eine Führung in den Dauerausstellungsbereichen "Wege der Moderne. Kunst in Deutschland 1900 bis 1945" und "Wege der der Moderne. Kunst in der SBZ/DDR 1945 bis 1990" statt.

Die Dauerausstellung "Wege der der Moderne. Kunst in Deutschland 1900 – 1945“ ist in drei Bereiche gegliedert: Kunst 1900–1918 mit dem Schwerpunkt Expressionismus, Kunst 1919–1933 mit den Schwerpunkten Neue Sachlichkeit und Abstraktion, Kunst 1933–1945. Anhand dieser Abschnitte wird die Geschichte der Kunst der Moderne entlang der Museums- und Sammlungsgeschichte der Moritzburg erzählt und vermittelt, wie die Direktoren in den unterschiedlichen gesellschaftlichen Systemen das Haus und seine Sammlungen prägten.

Mit der Sammlungspräsentation der Kunst nach 1945 im ersten Obergeschoss des Nordflügels der Moritzburg bezieht sich das Museum klar auf die eigene Sammlung, die sich für diesen Zeitabschnitt historisch bedingt in erster Linie als eine Sammlung zur Kunst in der ehemaligen DDR darstellt. Dementsprechend bekennt sich das Museum zu seiner regionalen und historischen Verortung und präsentiert die Kunst in der zweiten Jahrhunderthälfte fokussiert auf die vielfältigen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten.

Kosten
Eintritt + 2 Euro
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.